Wetter Houstrup

{{vm.getLabel('Global.Loading')}}
{{vm.getShowHideAdvancedFilterLabel()}}
{{vm.getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

{{vm.getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

Erweiterte Suche

Wer sich nach angenehm warmen, sonnigen Sommern und ausgeglichen milden Herbst- und Wintermonaten sehnt, der ist im Umland der dänischen Nordseeküste genau richtig. Hier in Westjütland, wo der Wind stets eine salzig-fische Brise übers Land treibt, regiert wettertechnisch der Golfstrom. Er bestimmt mit seiner warmen, aus Mittelamerika kommenden Strömung das Wetter in allen Urlaubsorten entlang der dänischen Nordseeküste, zu denen auch der kleine Ort Houstrup im Nørre Nebel Sogn in Dänemark zählt.

Houstrups Wetter verspricht sonnige Sommer und milde Winter

Im Sommer ist Houstrups Wetter strahlend schön, sonnig und die umliegenden Wälder erstrahlen in frischem Grün, unter einem knallblauen Himmel. Dennoch ist es eigentlich nie zu heiß - Nordseebrise sei dank, die ohne Probleme auch die wenigen Kilometer landeinwärts überwindet. Houstrup wird dadurch zu einem perfekten Ziel für Sommerurlaub inmitten der fantastischen Natur Westjütlands.

Wetter in Houstrup in Dänemark - Lieblingsmonat Mai vormerken

Ein heißer Tipp für alle Frühlingsfans und Sonnenanbeter: Der Monat Mai ist der ausdrückliche Lieblingsmonat vieler Dänen. Denn oftmals gibt es im Mai die mit Abstand meisten Sonnenstunden des ganzen Jahres, alles beginnt zu blühen und der Duft des nahenden Sommers liegt bereits in der Luft. Wegen eben dieses Wetters ist Dänemarks Houstrup im Mai ganz besonders beliebte Reiseziele.

Angenehm milder Winter

Die warme Strömung des Golfstrom-Wassers zeigt Ihre Auswirkungen auf das Wetter in Houstrup dann vor allem im Winter. Denn selbst in den düstersten Wintermonaten wird es hier nie extrem kalt, Frost ist ein selten gesehener Gast in Westjütland. Warmes Karibik-Wasser vor der Küste erwärmt die Luft über der Nordsee, und diese Luft streicht dann in warmen Winden übers Festland. Und das Ergebnis: Das Wetter in Houstrup im Nørre Nebel Sogn in Dänemark bleibt mild und Spaziergänge unter Baumwipfeln gehen ganz ohne rotgefrorene Nase. Auch im Winter ist das Nordseewasser also noch entsprechend warm. Wer neugierig ist und ein wenig Mut aufbringt, kann im Dezember einmal einen Fuß in die Wellen der naheliegenden Nordsee stecken und wird feststellen: Lange nicht so kalt, wie erwartet!

Dennoch bleibt das Wetter in Dänemarks Houstrup wechselhaft

Natürlich ist das Wetter in Houstrup in Dänemark trotzdem nicht jeden Tag schön und sonnig. Ähnlich, wie man es auch aus dem Norden Deutschlands kennt, gibt es regenreiche Monate, die düster und ungemütlich sind. Zwischen Ende Oktober und Mitte Februar ist das Wetter in Dänemarks Houstrup typisch norddeutsch schmuddelig, dazu wird es durch die Nähe zur Nordsee gern einmal stürmisch. Klar, dass man da nicht mehr so gerne in Badekleidung am Strand liegen mag, dafür ist nun Zeit für Gemütlichkeit. Der Platz vor dem Kamin des Ferienhauses ist unschlagbar, dick eingekuschelt in eine warme Decke, mit einer Tasse Tee oder Kakao in der Hand… schöner geht es kaum!

Sommerliches Wetter in Houstrup im Nørre Nebel Sogn, Dänemark

Und dann steht der Sommer vor der Tür: Ab Mitte Juni wird es immer schöner und sonniger und die Natur zeigt sich von ihrer allerschönsten Seite. Perfekte Bedingungen, um dem benachbarten Henne Strand einen Besuch abzustatten und ein Eis in der Sonne zu genießen. Auch baden in der Nordsee kann man nun toll, am Strand von Henne entspannen und mitten in den Dünen sonnenbaden. Bis ungefähr Mitte August dauert der Sommer, der jedes Jahr viele Touristen nach Westjütland lockt, bis es erneut kühler wird und der Herbst einzieht. Jetzt kann man übrigens super in der Blåbjerg Plantage Pilze suchen gehen und noch ein wenig die Herbstsonne genießen. Anschließend, ab Ende Februar wird es dann überall wieder kühler und unbeständiger.