Ferienhäuser mit Hund hier suchen
{{loadingLabel}}
{{noHousesLabel}}

Dänemark gehört zu den hundefreundlichsten Ländern Europas und bietet somit optimale Vorrausetzungen für einen Urlaub mit Hund. Ein Ferienhausurlaub an der dänischen Nordsee ist für die ganze Familie ein schönes Erlebnis und deshalb sollte der Vierbeiner ganz bestimmt auch mit dabei sein. Mittlerweile nimmt jeder zweite Hundehalter seinen Liebling mit in den Urlaub und das sollten Sie auch tun. (Quelle: Industrieverband Heimtierbedarf IVH e.V., 2013)

Bei Nordsee Holidays ist Ihr Vierbeiner herzlich willkommen! In einem Ferienhaus an der dänischen Nordsee finden Sie die besten Bedingungen für den Urlaub mit Hund. Ob im Wald, am Strand, in der Heide oder in den Dünen - es gibt überall in Dänemark herrliche Natur. Die Natur bietet zu jeder Jahreszeit reichlich Eindrücke und Raum für Entspannung und Bewegung für Hund und Halter. 

Schöne Strände in Dänemark ideal für den Urlaub mit Hund

Hunde lieben das Spielen und das freie laufen an den breiten weißen Sandstränden, genau wie das Schwimmen in der Nordsee. Die schönen Nordseestrände sind nicht nur für den Menschen ein echtes Highlight, auch der beste Freund des Menschen kommt hier voll auf seine Kosten. Besonders im Sommer sollten Sie Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen, denn die schöne Natur ist etwas ganz besonderes, auch für Ihren Hund. In Dänemark finden Sie neben viel unberührter Natur auch einige Hundewälder, in denen Sich Ihr Hund so richtig austoben kann.

Wichtige Informationen, Einreisebestimmungen, Regeln und Hundegesetz

Wenn Sie Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen möchten und dabei in ein anderes Land reisen, ist es von Vorteil, über wichtige Regeln und Informationen Bescheid zu wissen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Einreisebestimmungen, Regeln und Tierärzte. Weitere Informationen bezüglich des dänischen Hundegesetzes erhalten Sie hier. Um einen erholsamen Urlaub mit Ihrem Hund verbringen zu können, haben wir einige Tipps für die Reisevorbereitung zusammengefasst, die Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich sein können. Denken Sie immer daran, in vielen unserer Ferienhäuser sind Hunde gern gesehende Gäste, also nehmen Sie Ihren Hund mit in den Urlaub.

Einreisebestimmungen
für Hunde nach Dänemark Wer seinen Hund mit in den Ferienhausurlaub in Dänemark nehmen möchtet, benötigt: Eine gültige Tollwutimpfung (Impfung mindestens 21 Tage alt, die Gültigkeitsdauer des Impfschutzes richtet sich nach den Angaben des Herstellers, sie muss im EU-Heimtierausweis vermerkt werden; die meisten Impfstoffe sind nun drei Jahre gültig) Kennzeichnung mit Mikrochip! (Für alle Heimtiere, die bereits vor dem 04.07.2011 mit einer Tätowierung versehen wurden, besteht keine Pflicht zur Nachkennzeichnung mit einem Mikrochip, sofern die Tätowierung zweifelsfrei lesbar ist). Im Heimtierausweis werden vom Tierarzt die Impfung, Kennzeichnung und Beschreibung des Tieres eingetragen. Darüber hinaus gilt für die Einreise mit Hund/Hunden nach Dänemark, dass die Einreise mit Pitbullterriern und Tosas sowie deren Kreuzungen verboten ist. Neu seit 01.07.2010: Es ist die Haltung, Zucht und Einfuhr von folgenden 13 Hunderassen und deren Kreuzungen in Dänemark verboten, wenn sie nach dem 17. März 2010 angeschafft wurden:

Pitbull Terrier, Tosa Inu, Amerikanischer Staffordshire Terrier, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Amerikanische Bulldogge, Boerboel Kangal, Zentralasiatischer Owtscharka, Kaukasischer Owtscharka, Südrussischer Owtscharkaa, Tornjak Sarplaninac.

Es obliegt dem Halter des Hundes, die Rasse oder den Typ zu dokumentieren, ebenso den Zeitpunkt der Anschaffung. Personen, die Hunde der betreffenden Rassen vor dem 17. März 2010 angeschafft haben, müssen den Hund auf Straßen, Wegen, Fußwegen und Plätzen an einer maximal 2 m langen Leine führen. Der Hund muss einen sicher verschlossenen Maulkorb tragen.

Lesen Sie mehr auf der Homepage des Dänischen Außenministerium.

Anleinen des Hundes am Strand

Die Mitnahme von Hunden ist an vielen dänischen Stränden gestattet, jedoch müssen bestimmte Regeln beachtet werden.Im Winterhalbjahr vom 1. Oktober bis zum 31. März dürfen Hunde am Strand ohne Leine laufen unter der Voraussetzung, dass der Halter den Hund unter Kontrolle hat. D. h. der Halter muss dafür sorgen, dass der Hund die anderen Gäste, anderen Hunde oder die wilden Tiere nicht stört.Im Sommerhalbjahr vom 1. April bis 30. September sind Hunde am Strand an der Leine zu führen, da in dieser Zeit an den Stränden viel Betrieb herrscht. Es gibt in Dänemark über 150 Hundewälder, in denen Hunde jederzeit frei herumlaufen dürfen. Auch hier gilt, dass der Halter den Hund muss kontrollieren können.

Den nächsten Tierarzt finden

Hier können Sie den nächsten Tierarzt finden: Verzeichnis der dänischen Tierärzte Aus dem Menü unter "Find en dyrlæge" wählen Sie "Dyrlæge - Hobbydyr". Nun zoomen Sie auf der Karte auf den angezeigten Tierartzt, der am nächsten zu Ihrem Ferienhaus liegt.

Baderegeln für Hunde

Baderegeln für Hunde an Stränden, die mit der Blauen Flagge gekennzeichnet sind. In Dänemark, so wie in vielen anderen Ländern in Europa und dem rest der Welt, können Badestrände die besonders Sauber sind, wo das Badewasser keine Schadstoffe enthält und Erstehilfeausrüstungen bereitstehen, mit der Blauen Flagge ausgezeichnet werden.

Die Regeln und Bestimmungen um mit der Blauen Flagge ausgezeichnet zu werden, werden von dem internationalen Zusammenschluss FEE International (Foundation for Environmental Education) beschlossen. Die Regeln und Bestimmungen sind geltend für alle Strände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind, egal ob in Dänemark oder Europa An allen Stränden an denen Sie das Symbol der Blauen Flagge vorfinden, so wie eine Flagge aufgestellt ist, ist es ab diesem Jahr leider verboten seinen Hund frei baden zu lassen.

Weitere Informationen zu der Blauen Flagge finde Sie hier. Möchten Sie jedoch gerne Ihren Vierbeiner in den Wellen springen lassen, gibt es keinen Grund zur Sorge, da viele der Strände nicht mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind und somit das Baden der Hunde erlaubt ist.

Tipps für die Reisevorbereitung Checkliste für den Urlaub mit Hund im Ferienhaus

Wir haben Ihnen eine Liste für Ihren Urlaub mit Hund zusammengestellt, damit Sie in Ihrem Urlaub nichts vergessen und eine schöne entspannte Zeit im Ferienhaus genießen können. Sie sollten immer darauf achten, dass in jedem Urlaubsland andere Regeln gelten und das Sie sich vorher im Internet informieren, was zu beachten ist, wenn Sie Ihren Hund mit nach Dänemark nehmen. Zu empfehlen ist auch ein Checkup beim Tierarzt, bevor Sie eine Reise antreten, da hier die Gesundtheit und Impfungen des Hundes überprüft werden können.

Wichtiges Zubehör für den Ferienhausurlaub:

  • EU-Heimtierausweis
  • Bestätigung Ihrer Hunde-Haftpflichtversicherung
  • Die Hundeleine und eventuell eine Schleppleine
  • Eine Hundeschlafdecke
  • Grenzpapiere
  • Transportkorb
  • Maulkorb
  • Futter, Leckereien, Knochen
  • Spielzeug
  • Trinkwasser und Wassernapf
  • Kamm und Bürste
  • Hundekissen
  • Alte Laken oder Decken, mit denen Sie Sofa und Bett vor dem Hund schützen können
  • internationaler Impfpass
  • gültige Tollwutimpfung
  • Reiseapotheke, Zeckenschutz und verschiedene Medikamente
  • Kotbeutel, um die Hinterlassenschaften am Urlaubsort aufzuräumen

Hundewald Oksbøl

19 ha großer, eingezäunter Hundewald

Die Urlaubszeit ist für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Für viele gehört dazu auch die Beschäftigung mit dem Vierbeiner, dem Familienhund. Was wäre dann besser als seinen Hund oder seine Hunde ohne Leine herumlaufen lassen zu können? In Vrøgum Klitplantage bei Oksbøl ist ein ca. 19 ha großer, eingezäunter Hundewald zu finden, wo Ihr Hund/Ihre Hunde ohne Leine laufen dürfen. Hier können sowohl Hund als auch Herrchen die Natur in vollen Zügen genießen.

Hundewald Klosterheden

Naturgebiet Klosterheden

Die Klosterhede ist ein ca. 6.400 ha großes atemberaubendes Naturgebiet in Westjütland. Hier werden Sie und Ihr(e) Hund(e) unberührte und vielseitige Natur von Wald über Heide und Weide bis zu Flusstälern und Seen erleben. Im Klosterheden Natugebiet ist ein ca. 9 ha großer, eingezäunter Hundewald zu finden, wo Ihr Hund ohne Leine laufen darf. Ein echtes Paradies für Ihren vierbeinigen Freund! Ein Spaziergang in schöner Naturumgebung und frischer Luft macht sowohl Hund als auch Halter glücklich.

Hundewald Nibsbjerg

Besuchen Sie den Hundewald Nibsbjerg, Holstebro
Der Hundewald Nibsbjerg ist ein 6 ha großer eingezäunter Hundewald in der Nähe von Holstebro an der dänischen Nordsee. Der Hundewald ist an der Straße Idomvej gelegen und Parkplätze sind am Wald vorhanden. Der Hundewald ist nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet. Die Vegetation besteht hauptsächlich aus Kiefer, Tanne, Birke, Mehlbeere und Eiche.

Adresse
Idomvej 50
7500 Holstebro
GPS: 56.3517770, 8.5975720

Hundewald Blabjerg Dünenplantage

Eingezäunter Hundewald in der Blabjerg Dünenplantage in Nymindegab
Bei dem Hundewald gelegen finden Sie einen Parkplatz mit Tischen, Bänken, Mülleimer sowie öffentliche Toiletten. Der Eingang zum Hundewald liegt direkt am Sønder Klitvej wenn man vom Vesterhavsvej kommt. Das Gelände ist sehr uneben und hat viele kleine Stege, die sich nicht besonders gut für Gäste mit Gehbeschwerden eignen. Dies ist auch der Fall wenn Sie vorhaben z.B einen Kinderwagen oder Buggy mitzunehmen.

Adresse
Sdr. Klintvej 11
6830 Nørre Nebel
GPS: 55.8134193, 8.2116041