Bezahlen in Dänemark

{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}
{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

Erweiterte Suche

Besonders für alle, die zum ersten Mal einen Urlaub in Dänemark planen, sind ein paar Infos rund um das Thema Bezahlen in Dänemark hilfreich. Dabei ist als erstes wichtig zu wissen: Obwohl Dänemark zur EU gehört und der direkte Nachbar Deutschlands ist, besitzt Dänemark dennoch eine eigene Währung und Urlauber können nicht pauschal davon ausgehen, dass Sie alles wie in Deutschland auch mit Euro in Dänemark bezahlen können. Landeswährung Dänemarks sind die dänischen Kronen, wobei ein Euro ungefähr 7,41 dänischen Kronen entspricht. Erschrecken Sie sich also nicht, wenn Sie auf einem Preisschild eines alltäglichen Lebensmittels im Urlaubsort in Dänemark eine unglaublich hohe Zahl finden – in dänischen Kronen angegeben sieht alles natürlich sehr viel mehr aus. Das werden Sie auch feststellen, wenn Sie sich dagegen entscheiden, mit Euro in Dänemark zu bezahlen und lieber Geld wechseln gehen: Beim Umtausch erhalten Sie für eine geringe Zahl Euros eine große Zahl dänische Kronen.

Alle Fragen, die sich Ihnen nun zurecht stellen, beantworten wir im Folgenden für Sie. Alles zum Thema Bezahlen in Dänemark mit Kreditkarte und auch Infos zum Bezahlen in Dänemark mit Euro finden Sie hier.

Wichtige Frage: Kann man in Dänemark mit Euro bezahlen?

Tatsächlich geht das vielerorts, ja. Verlassen sollte man sich darauf nie einhundertprozentig, gerade, wenn man in ländlicheren Regionen Dänemarks unterwegs ist. Aber in den meisten touristischen Regionen und beliebten Urlaubsorten kann man in Dänemark mit Euro bezahlen. Sie müssen sich allerdings darauf einstellen, dass Sie beim Bezahlen in Dänemark mit Euro Ihr Wechselgeld nicht unbedingt in Euro, sondern in dänischen Kronen erhalten.

Ist allerdings auch kein größeres Problem: Nicht nur kann man in Dänemark in Euro bezahlen, natürlich können Sie  die „gewonnenen“ Scheine auch einfach für Ihren nächsten Einkauf im dänischen Geschäft oder Restaurant nutzen oder alternativ zurück zu Hause Scheine dänischer Kronen ganz einfach in Euro zurücktauschen. Nur mit Münzen funktioniert das leider nicht – aber so bleibt Ihnen auch eine schöne Erinnerung an den Dänemarkurlaub! Die Antwort auf die Frage „Kann ich in Dänemark mit Euro bezahlen“ kann man also ortsbedingt eingeschränkt mit „Ja“ beantworten.

Kann ich in Dänemark mit Euro bezahlen? Wechselkurs beachten!

Wer mit Euro in Dänemark bezahlen möchte, der sollte beachten, dass nicht immer und überall unbedingt der tagesaktuelle Wechselkurs dänischer Kronen in Euro angewendet wird. Es kann also sein, dass die Umrechnung mit Hilfe eines ungünstigen Wechselkurses erfolgt. Auch deshalb ist es sinnvoll, immer etwas Bargeld in Form dänischer Kronen bei sich zu führen, die Sie am besten vor Ort in einer dänischen Wechselstube erwerben. Hier wird dann auch stets zum aktuellen Wechselkurs getauscht.

Mit Euro in Dänemark bezahlen? Besser in dänische Kronen umtauschen

Sie stellen sich die Frage: „Kann ich in Dänemark mit Euro bezahlen oder soll ich lieber ein bisschen in dänische Kronen wechseln?“ Auch, wenn mit Euro in Dänemark zu bezahlen vielerorts möglich ist, macht es Sinn, etwas dänisches Bargeld in der Tasche zu haben. Wechselstuben, in denen Sie Euro in dänische Kronen tauschen können, finden Sie in beliebten Urlaubsorten garantiert und ohne Probleme, meist gibt es gleich mehrere in beliebten Einkaufsstraßen. In westjütländischen Urlaubsorten, zum Beispiel in Blåvand, Henne oder Vejers, finden Sie ohne langes Suchen schnell eine Wechselstube. Auch an größeren Bahnhöfen, in größeren Hotels und an Flughäfen können Sie Euro in dänische Kronen tauschen und so das Bezahlen in Dänemark mit Euro umgehen. So müssen Sie auch nicht jeden Kleinstbetrag mit Kreditkarte zahlen.

Am dänischen Bankautomaten Geld abheben 

Kann man in Dänemark mit Euro bezahlen? Müssen Sie gar nicht unbedingt. Wie bereits oben erwähnt, können Sie vor Ort in dänischen Wechselstuben Euro in dänische Kronen wechseln lassen – das ist am Ende unkomplizierter als das Bezahlen in Dänemark mit Euro. Alternativ können Sie natürlich auch über einen dänischen Bankautomaten auf Ihr deutsches Bankkonto zugreifen und dort dänische Kronen zum tagesaktuellen Wechselkurs abheben. Aber Vorsicht: Meist verlangt der „fremde“ Geldautomat dafür pro Abhebung eine Gebühr, genauso, wie wenn Sie mit EC Karte in Dänemark bezahlen und dabei auf Ihr deutsches Konto zugreifen. Es lohnt also, sich hierzu vorher einmal genauer zu informieren. Alternativ erhalten Sie auch vom Bankautomat selbst eine Auskunft über anfallende Gebühren.

Bezahlen in Dänemark mit Euro – lieber EC- oder Kreditkarte?

In Dänemark wird überaus gern bargeldlos gezahlt, und das gilt nicht nur für größere Summen, sondern auch für Kleinstbeträge. Tatsächlich erfreut sich besonders das Bezahlen in Dänemark mit Kreditkarten größter Beliebtheit. Wer keine Kreditkarte besitzt, schätzt es in mit EC Karte in Dänemark zu bezahlen, und das auch nicht nur im „großen Stil“, sondern sogar an der Hotdog-Bude oder dem Softeis-Stand. Grundsätzlich werden Zahlungen mit Bargeld gern umgangen und an einigen Stellen sind Bargeldzahlungen sogar schon gar nicht mehr möglich. Dänen empfinden das als wesentlich komfortabler, schneller und übersichtlicher, sodass in baldiger Zukunft bereits die erste komplett bargeldlose Stadt eröffnet wird.

Kann ich in Dänemark mit Euro bezahlen?

Hierfür bieten sich also beste Alternativen – mit EC Karte in Dänemark bezahlen, oder noch besser mit Kreditkarte, erspart Ihnen Stress, Probleme und dazu den Aufwand des Geldwechselns. Zudem wird bei beiden Varianten der tagesaktuelle Wechselkurs angewendet. Das Bezahlen in Dänemark mit Kreditkarte ist oftmals der günstigste Weg, wobei hier, je nach Bank und Art der Kreditkarte, unterschiedliche Gebühren anfallen können. Gleiches gilt für EC-Karten, allerdings sind die entstehenden Gebühren hier oftmals höher im Vergleich zu Kreditkarten.

Bezahlen in Dänemark mit Kreditkarte

Das Bezahlen in Dänemark mit Kreditkarte ist in der Regel noch einmal günstiger als mit EC Karte in Dänemark zu bezahlen. Einige Kreditkartenanbieter ermöglichen komplett kostenlose Zahlungen im Ausland, andere erheben für Zahlungen im Ausland eine Gebühr, entweder in Form eines Pauschalbetrags oder prozentual am Zahlungsbetrag gemessen. Kreditkarten mit den meist besten Konditionen im Ausland sind Mastercard und Visa-Kreditkarten. Diese werden zudem in der Regel überall in Dänemark akzeptiert. Anstatt in Dänemark mit EC Karte zu bezahlen, lohnt sich also in diesem Falle auf jeden Fall die Nutzung einer Kreditkarte.

Unser Tipp: Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, was anfallende Gebühren angeht, wenn Sie in Dänemark mit EC Karte bezahlen oder eine Kreditkarte nutzen, dann erkundigen Sie sich vorher einfach bei Ihrem Anbieter.

Mit EC Karte in Dänemark bezahlen

In Dänemark mit EC Karte zu bezahlen geht natürlich auch, allerdings sind die anfallenden Gebühren dabei oftmals höher als bei Zahlung mit Kreditkarten. Auch in diesem Falle gilt: Kosten variieren je nach Geldinstitut. Mit EC Karte in Dänemark zu bezahlen kann dementsprechend ganz unterschiedliche Kosten verursachen, die sich im ungünstigsten Fall läppern können! Um das zu verhindern und unnötige Ärgernisse zu vermeiden, erkundigen Sie sich also unbedingt vorher bei Ihrer Bank, wenn Sie in Dänemark mit EC Karte bezahlen möchten.