Blåvand Leuchtturm

{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}
{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

{{getShowHideAdvancedFilterLabel()}}

{{getLabel('Filters.Advanced.ShowFilter')}}

Der Blåvand Leuchtturm, oder auch Blåvandshuk Fyr, ist nicht einfach nur ein der Seefahrt zur Orientierung dienender Turm, er ist vielmehr das Wahrzeichen Blåvands und eine beliebte Sehenswürdigkeit für Touristen aus aller Welt.

An der Spitze der Landzunge Blåvandshuk stehend, ist der Blåvand Leuchtturm der zugleich westlichste Leuchtturm Dänemarks. Ursprünglich im Jahre 1900 errichtet, sollte das Leuchtfeuer in 55 Metern Höhe Seefahrer vor der Gefahr des Horns Rev warnen, einer großen Sandbank vor der Küste Westjütlands, auf der heute ein Offshore-Windpark steht. Heute geleitet sein Licht Schiffe zudem in den Hafen der weiter südlich liegenden Stadt Esbjerg. Tatsächlich misst der Blåvand Leuchtturm selbst nur 39 Meter, zusätzliche Höhe und Leuchtweite erhält er dadurch, dass er auf einer hohen Düne steht.

Ein Aufstieg der sich lohnt

170 Steinstufen führen im Inneren des Turmes bis an seine Spitze. Der Aufstieg ist eine kleine Ausdauereinheit, doch es lohnt sich. Einmal erklommen, bietet sich von der Spitze des Turmes eine atemberaubende Aussicht über Blåvand und die umgebende Dünenlandschaft mit von soweit oben Spielzeugartig erscheinenden Ferienhäusern zwischen Ihnen. Und dreht man sich nur ein kleines Stück nach rechts, dann wäre da natürlich noch der fantastische Blick auf die endlose Weite des Meeres, unter einem noch endloser erscheinenden, strahlenden Himmel. Auch wenn die Beine nach Bewältigung der 170 Steinstufen schlackern – diese Aussicht ist die Anstrengung allemal wert!

Öffnungszeiten


Der Leuchtturm hat normalerweise von 10-15 Uhr geöffnet an unterschiedlichen Tagen in der Woche je nach Saison.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Öffnungszeiten.

Preise

Erwachsene: 40 DKK

Kinder 3-11 Jahre: 20 DKK

Kinder 0-2 Jahre: kostenlos

Adresse

Fyrvej 106
6857 Blåvand

Telefon: +45 75 27 54 11

Mail: info@provarde.dk