Dänisch Leben

Urlaubserlebnisse aus Vejlby Klit, Spaziergänge im Hundwald

Wir fahren 2x im Jahr nach Dänemark, meistens im Juni und Anfang Oktober.

Dünen, Sonnenuntergang und Hundewald
Im den letzten Jahren waren wir in Veilby Klit, Sönder Nissum, und in Draget. Wir genießen die Brandung an der Nordsee genauso wie den ruhigen Limfjord. Unser Highlight in jedem Urlaub sind die schönen Sonnenuntergänge und die langen Wanderungen mit unserem Hund in den Dünen und Plantagen. Ganz besonders gerne halten wir uns in den Hundeskoven auf. Die beste Erfindung in Dänemark. Es gibt wunderschöne Leuchttürme und ganz besonders das einkaufen direkt bei den Bauern an der Strasse ist ein einmaligen Urlaubsgefühl.

Spaziergänge
Wir finden die Wanderkarten die es an den Parkplätzen gibt sehr gut und dennoch müssen wir immer lachen, wenn wir wieder einmal einen gelben Punkt übersehen haben und dann ganz woanders rauskommen. Das letztemal passiert uns das im Husby-Klit....es waren dann 12 km Wanderweg anstatt 7 km, aber es war einfach nur schön in dieser tollen Landschaft zu sein.

St. Johannesfest
Auch das St.Johannesfest in Thorsminde letztes Jahr haben wir in guter Erinnerung behalten. Obwohl wir noch kein dänisch können, haben wir uns den ganzen Abend mit einem dänischen Lehrerehepaar mit Händen und Füßen und etwas englisch sehr gut unterhalten.

Dänemark ist einfach was ganz besonderes.....wir kommen in 5 Wochen wieder und dann geht es nach Helberskove.

Blogbeitrag geschrieben von Kerstin Plöger.